Jugendgottesdienst „Auftanken“ – Wobei tankst du eigentlich auf?

Ob durch Chillen auf dem Sofa, ein Instrument spielen, Musik hören, Treffen mit Freunden, Zeit mit der Familien, beim Sport, im Urlaub oder in der Stille allein. Jeder hat andere Kraftquellen und tut gut damit, sie immer am sprudeln zu erhalten.

Vieles raubt uns Kraft. Wenn wir in die Zeitung sehen oder die Schlagzeilen im Radio hören. Wenn wir getrieben werden von dem, was Tag für Tag von uns verlangt wird. Auch wir selbst machen uns oftmals Druck möglilchst viel auf einmal zu schaffen.
Wie gut tut es da, wenn man Orte und Zeiten hat an denen man einfach nur SEIN kann, an denen sich der eigene Krafttank wieder füllen kann.

Der Jugendgottesdienst war genau solch ein Ort. Zeit sich einfach fallen zu lassen in die Gegenwart Gottes. Ja, auch Gott gibt Kraft. Das wurde in den Liedern der Jugendband sehr deutlich.

„Kommt her zu mir alle, die ihr euch abmüht und belastet seid, ich will euch Ruhe geben!“
hat Jesus mal gesagt.

Ein Aufruf zum Entschleunigen des Alltags. Es muss nicht immer alles sofort sein! Wir sind auch nur Menschen. Und wir brauchen auch mal Ruhe, damit das, was wir zu erledigen haben, auch gelingt.
Jesus wusste das schon ganz genau. Jesus, der „Leben-Erhalter“, der „Mut-Zusprecher“ und der „Pausen-Gönner“.

Ich freue mich, dass wir einen bewegenden, Kraft schenkenden Gottesdienst feiern konnten und wünsche uns, dass wir davon noch einige Zeit zehren können.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Datenschutzerklaerung 2018/
Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen