Volles Haus beim 3. Barabend mit den VielTönern

Am 11. November zum Auftakt der  närrischen  Zeit hieß es  im Gemeindehaus  3. BAR-Abend. Im von Petra Reichwaldt  gemütlich dekorierten  Gemeindesaal mit stimmungsvollem Licht spielte unsere  Steller Band „Die Viel Töner“.

Nach Terminwirrwarr in der Presse war vorab die bange Frage, wie viele Leute kommen? Pünktlich zu Beginn wurde es kuschelig voll. Nicht nur ein Mann am Klavier, nein in der Bar St. Michael war es die volle Besetzung mit  Monika Berrier (Gesang), Henning Mundt (E-Piano), Ulrich Beckedorf  (Gitarre, Kontrabass), Florian Jenzen (Schlagzeug) und Bandleader Ansulf Thalheim (mit seinen Saxophonen Luise und Bert sowie Mundharmonika). Dazu Technik wie für eine Big-Band.

Während an der Bar vom Team Th. Fetter, F. Lackmann und B. Zahn im schummrigen Licht emsig leckere Cocktails gemixt wurden, ging die musikalische Reise mit einem bunten Strauß aus Jazz, lateinamerikanischer Folklore und Filmmusik bis hin  zu Pop. Geschickt moderiert von Ansulf Thalheim, der schon als Jugendlicher in Büsum als Straßenmusiker sich sein 1. Surfbrett verdiente, hatte die Band sichtlich Spaß am Musizieren. Und das Publikum am Zuhören. Tanzen war in der Enge nicht möglich, aber Jubeln und Beifall klatschen kann man auch im Sitzen, ob auf den Stühlen oder zünftig auf Barhockern.  So gab es nach drei Stunden und etlichen Zugaben minutenlangen Beifall.  „ Das war hier nicht der letzte Barabend“, versprach Ansulf Thalheim.

Am Sonntag, dem 3.Dezember gibt es dann um 18 Uhr zum Abschluss des Weihnachtsmarktes beim Weihnachtskonzert in der Kirche St. Michael am Kirchberg ein Wiederhören mit den VielTönern. Karten dazu an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Eduard Fetter


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Datenschutzerklaerung 2018/
Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen