Jugendgottesdienst “Aufräumen”

Rund 70 junge und jung gebliebene Gäste hatten wir am Sonntag bei unserem Jugendgottesdienst. Besonders toll war, dass sich auch Jugendliche aus anderen Gemeinden, Freunde und Eltern haben einladen lassen mit uns Gottesdienst zu feiern.

 

Der Abend stand unter dem Motto “Aufräumen”. In unserem Alltag erleben wir oftmals Situationen in denen wir verletzt werden, oder andere Menschen zum Beispiel mit unseren Worten verletzen. Dadurch laden wir bildlich gesprochen immer mehr Steine in unseren Rucksack, den wir Tag für Tag mit uns herumschleppen. Selbstzweifel, Angst, Neid, das sind nur einige mögliche Lasten, die uns täglich bedrücken können.

 

Der Gottesdienst hat Mut gemacht, mit dem was uns belastet nicht allein zu bleiben. Freunde können einen unterstützen. Nicht zuletzt ist das Kreuz Jesu, der gesagt hat: “Kommt alle her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben.”, der Ort, an dem wir unsere Last bekennen und beginnen können sie abzulegen. Jesus befreit!!!

Das wurde ganz erlebbar, indem wir unsere Sorgen und Gebete aufgeschrieben und sie gemeinsam im Feuer verbrannt haben.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Datenschutzerklaerung 2018/
Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen