HerzKlang

 

Drei Abende im September 2020 – drei verschiedene Menschen, die dem Klang ihres Herzens folgten. Für Ariane Pérez-Effinger ist das Schreiben von Gedichten eine Form, ihre Gedanken über weltliches Geschehen und persönliche Begegnungen in Worte zu fassen. Im Dialog mit Gott findet sie neue Antworten auf gesellschaftliche Fragen. In den Texten brachte sie auf den Punkt, was Menschen in dieser Zeit besonders bewegt: Sorgen, Angst, Hoffnung und Zuversicht. Pastor Kai-Uwe Hecker hatte große Freude an dem Thema Essen, den Speiseregeln, Gewohnheiten und Gesetzen in indischen Religionen, dem Judentum und Christentum. Und am letzten Abend der Bildhauer Günther Bode, der wie alle anderen auch vor Ort lebt und arbeitet und viel zu erzählen hatte von seinem Leben mit den Steinen.

Ulrike Franke-Hubert hat die Abende musikalisch begleitet und Adriano Trarbach (Blockflöten/Cello) und Dr. Karen Petersen (Klarinette) dazu eingeladen. Die Musik hatte inhaltliche Bezüge zum Text und konnte sich auf den HerzKlang jedes Vortragenden einschwingen.

Ulrike Franke-Hubert

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Datenschutzerklaerung 2018/
Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen