Großartiges weihnachtliches Konzert in St. Michael Stelle vereinte alle Musikgruppen

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 150-jährigen Kirchenjubiläum hatten am 15.12. der Posaunenchor, Kinderchor, Kirchenchor, Organistin und Band zum Zuhören und fröhlichen Mitsingen eingeladen. Es war die Idee von Organistin Ulrike Franke-Hubert, die auch die Gesamtleitung hatte und sich über die bis auf den letzten Platz gefüllte Kirche freute.

Weihnachtslieder, adventliche Geschichten, dazu der Duft von Glühwein und Kinderpunsch, fröhliche Kinder mit roten Zipfelmützen. Und das alles in der einladend frisch renovierten Kirche St. Michael.

Feierlicher Auftakt mit der Pastorale für Orgel von Johann Pachelbel. Wechselnd begleitet vom Posaunenchor unter der Leitung von Hanna Wischendorff und der Orgel füllte der Gemeindegesang  das Kirchenschiff mit „Tochter Zion, freue dich,……..“ und „wie soll ich dich empfangen“.

Nach Lottas Geschichte zum Adventskalender, gelesen von Pastor Kai-Uwe Hecker, und dem „Macht hoch die Tür“, begleitet von Fr. Franke-Hubert am Klavier kam der große Auftritt des erst im Frühjahr gegründeten Kinderchores. Unter der Leitung von Andrea Theiding, sangen und tanzten die bunten Zwerge völlig losgelöst „Singen wie im Schein der Kerzen“, „Advent ist ein Leuchten“ und „Schöne Weihnachtszeit“. Rauschender Beifall und etwas Leckeres zum Naschen waren der verdiente Lohn. Toll!!!

Nach der Pause ging es weiter mit der Orgelfassung zu Händels „Halleluja aus dem Messias“, dem „Santa Lucia“ und anderen Stücken des Kirchenchores unter der Leitung von Thomas Rims, sowie mit Bläserstücken des Posaunenchores. Nach dem Weihnachtswunsch von Hanns Dieter Hüsch  setzte die Band unter Leitung von Fabian Witte mit „Maria durch ein Dornwald ging“ und „Marys Boychild“ zum Mitsingen einfühlsame Akzente.

Begleitet von Ulrike Franke-Hubert am Klavier klang mit dem von allen gesungenen „Jingle Bells“ ein wunderschöner Abend zu Gunsten der Stiftung St. Michael aus.

Mit großem Beifall, Blumen für die Mitwirkenden und einem gemeinsamen Schlussfoto aller Musikgruppen der Gemeinde – nur die Zwerge waren schon auf dem Weg nach Hause- endete ein rundum gelungener Abend.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Datenschutzerklaerung 2018/
Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen